Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Avisaro Hardware (nicht mehr aktuell)

  1. #1
    Administrator Avatar von peter
    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    749
    Blog-Einträge
    1
    Downloads
    57
    Uploads
    21

    Standard Avisaro Hardware (nicht mehr aktuell)

    Verwendet wird der Avisaro WLAN Cube. Der offensichtliche Vorteil: Fertig aufgebaut, IP65 Gehäuse, schnell Einsatzbereit. Das Gerät arbeitet mit Signalen ab 3.3v. Sollte also für den geplante Einsatzzweck funktionieren.

    Beschreibung:
    http://www.avisaro.com/tl/datenblatt.665.html

    Anschlüsse:
    http://www.avisaro.com/tl/screw-type-cube.html

    Installationsanleitung:
    http://www.avisaro.com/tl/overview.591.html

    Kommandos:
    http://www.avisaro.com/tl/text-commands.html

    Anleitung zum vorübergehenden Zurücksetzen des Gerätes mit Hilfe des "Catch Tools":
    http://www.avisaro.com/tl/using-wlan-interface.html

    Das Catch-Tool:
    http://www.avisaro.com/tl/wlan-catch-tool.html
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20090429%20Cube%202_0-757ae651.jpg 
Hits:	238 
Größe:	7,0 KB 
ID:	57  

  2. #2
    Administrator Avatar von peter
    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    749
    Blog-Einträge
    1
    Downloads
    57
    Uploads
    21

    Standard Avisaro die Nächste

    Das erste Modul, das ich geliefert bekommen habe, war leider defekt. Sobald es sich per WPA/PSK eingeloggt hat, hat sich der Cube abgeschaltet. Oder sich gar nicht erst angemeldet. Alles rumprobieren hat nichts genutzt.

    Herr Colsman von der Firma Avisaro hat mir dann freundlicherweise ein Neugerät gesandt, auf das er kostenlos eine zusätzliche SD-Card Schnittstelle montiert hat. Diese Schnittstelle macht aus dem WLAN CUBE den LOGGER&WLAN CUBE.

    Der erste Vorteil ist, dass man zum Zurücksetzen der Einstellungen nur eine Datei auf einer SD-Karte namens autorun.txt braucht, in der die Zeile steht: restart clear.

    Natürlich können auch andere Werte des Cubes in der autorun-datei parametrisiert werden.

    Der zweite Vorteil ist, dass ich Messwerte auf die SD-Karte loggen kann, die dann evt. "am Stück" übertragen werden. Im Modul ist eine BASIC ähnliche Kommandosprache enthalten, welche die Programmierung von Messwert-erfassung-auswertung-übertragung erlaubt. Mal sehen, wozu das gut sein wird.

    Auf jeden Fall kann ich mich jetzt um die Automower Anbindung kümmern.

  3. #3
    Administrator Avatar von peter
    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    749
    Blog-Einträge
    1
    Downloads
    57
    Uploads
    21

    Standard Avisaro leider die Letzte

    Auch das zweite Modul hat nicht länger wie 10 Minuten am Stück die Netzwerkverbindung aufrechterhalten. Ich will gar nicht ausschliessen, das es irgendwie mit meiner eigenen WLAN Infrastruktur zu tun hat (obwohl hier im Netz mehrere dutzend Geräte einwandfrei ihren Dienst tun). Und das die Avisaro Geräte woanders stabil und einwandfrei funktionieren.

    Es wäre eine schöne, einfache und elegante Lösung gewesen.

    Ich werde schweren Herzens nach etwas neuem Ausschau halten müsen.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •