Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Harley Fahrtechnik 1, Bauart und Sitzposition

  1. #1
    Administrator Avatar von peter
    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    749
    Blog-Einträge
    1
    Downloads
    57
    Uploads
    21

    Standard Harley Fahrtechnik 1, Bauart und Sitzposition

    Wer schonmal mit einer Harley in den Alpen untwerwegs war wird mit zwei Tatsachen konfrontiert: Erstens mit den "Idioten" auf den hochbeinigen Reiskochern. Und zweitens mit der eigenen "Unfähigkeit", auch nur ansatzweise so radikal in die Kurven fahren zu können wie ebendiese.

    Wer in den Alpen (ausser am alten Mont Cenis Pass Richtung Norden mit Gegenverkehr) irgendwelche Schwierigkeiten mit einer Serien-Harley hat (auch zu zweit und vollbeladen), der hat schlicht Probleme mit seinem fahrtechnischen Können. Das liegt nicht an der Maschine. Und auch nicht daran, wieviel Fahrpraxis man hat. Oder nicht hat.

    "Vorsichtige" Fahrer, die knapp am Schrittempo versuchen, die Fuhre um die Kurve zu drücken und dabei immer wie gebannt auf die nächste Mauer, den entgegenkommenden Verkehr oder den Abgrund schauen, gefährden sich und andere.

    Ich kann es nur nochmal sagen: Was ich immer wieder in den Alpen erleben muss, ist erschreckend. Das Stilfser Joch ist da auch wirklich nix besonderes. Es gibt nach meinen Beobachtungen nur wenige Harley Fahrer, die das Zusammenspiel zwischen Blickrichtung, Lenkerdruck und Querneigung richtig im Griff haben. Und es geht bei der Kurventechnik nicht um cruisen oder hardcore, sondern um die Fähigkeit, ein Motorrad sicher zu führen.

    Deshalb habe ich mich entschlossen, eine kleine Abhandlung über das Kurvenfahren mit einer Harley zu schreiben. Eine Harley zu bewegen hat nämlich einige Besonderheiten, auf die sich besonders auch sogenannte "Umsteiger" gewöhnen müssen.

    Beim Schreiben habe ich gemerkt, dass das ganze Projekt doch den Rahmen eines einzelnen Artikels überschreitet. Deshalb habe ich das Thema in mehrere Artikel aufgeteilt:

    http://g-homeserver.com/harley-david...zposition.html
    Der Erste Artikel behandelt die Bauart verschiedener Motorräder und die daraus folgenden Unterschiede in der Sitzposition und dem Kurvenverhalten

    http://g-homeserver.com/harley-david...adtechnik.html
    Beim Zweiten Artikel geht es um die technischen Aspekte wie Rahmen und Reifen

    http://g-homeserver.com/harley-david...ahrphysik.html
    Der Dritte Artikel widmet sich der Fahrphysik, aber ohne zu theoretisch zu werden. Es werden die beiden Begriffe Drücklenken und Schiebelenken sowie das Bremsen abgehandelt

    http://g-homeserver.com/harley-david...hrtechnik.html
    Bei dem Vierten Artikel geht es dann (endlich) um praktische Übungen zu Verbesserung der Fahrtechnik in Kurven. Dazu auch ums Überholen.

    http://g-homeserver.com/harley-david...ndefahren.html
    Beim Fünften Artikel geht es um spezielle Langsamfahrtechniken.

    http://g-homeserver.com/harley-david...n-gruppen.html
    Der sechste Artikel behandelt das Fahren in der Gruppe


    Bauart und Sitzposition

    Motorräder sind vergleichbar mit Pferden. Auch da gibt es zwei "Stilrichtungen". Zunächst die Englische. Das ist die Sitzposition auf einem Rennpferd. Angewinkelte Beine, nach vorne liegender Oberkörper, angezogene Arme. Diese Position ist gut für Geschwindigkeit, Slalom und Sprints. Also Ideal für England, wo lange Strecken eher die Seltenheit sind.

    Es verwundert dann auch nicht, dass diese Motorrad Sitzposition sich für die englischen, und später auch für die meisten europäischen Sport-Motorräder durchgesetzt hat. Denn hier hat man es vorwiegend mit relativ kurzen Strecken zwischen den Städten, vielen engen Kurven und oftmaligen Brems- und Beschleunigungsmanövern zu tun.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	jockey.jpg 
Hits:	25922 
Größe:	102,3 KB 
ID:	672
    (Bild Jeff Kubina)


    Die andere Alternative ist der amerikanische Cowboy. Gerade Haltung, lässige Beinhaltung, ausgestreckte Arme. Die richtige Haltung für lange Strecken und lange Arbeitszeiten im Sattel.

    Hier hat die Umgebung und der Lebensstil für einen komplett anderen Bedarf an Motorrädern geführt. In Arizona ist es keine Seltenheit, dass man Tankt, Aufsitzt, auf 80mph beschleunigt, zwei Stunden später das Gas wieder wegnimmt, um wieder zu tanken (bildlich gesprochen). Immer wieder wird dabei nicht nur (viel) Gepäck befördert, sondern auch eine Sozia.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Cowboy.JPG 
Hits:	25111 
Größe:	53,7 KB 
ID:	673

    (Bild Pschemp)

    Beide Reitstile sind in gewisser Weise inkompatibel. Eine heisse Asphaltrutsche ist nur sehr bedingt für lange Strecken und ausdauerndes Fahren geeignet. Obwohl sogar manchmal eine Mädel auf dem Sitzbrötchen mitfährt. Das sind dann die Beziehungen, bei denen als allererstes das Motorrad (mit wirklich guten Gründen) verkauft und dafür ein Sportwagen für den Nachwuchs angeschafft wird. Dann darf der Ehe-Mann und Vater nur noch heimlich den vorbeirauschenden Motorrädern nachschauen, ohne den bösen Blick der Gattin zu erhaschen. Rache ist halt süss...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	harley3.jpg 
Hits:	45671 
Größe:	44,6 KB 
ID:	976

    The Dragontail

    Eine Harley dagegen fühlt sich auf langen Geraden und grosszügig geschwungenen Kurven am wohlsten. Dafür fährt man sehr lange, wenn auch nicht sonderlich schnell. Für kurvenreiche Strecken sind diese Motorräder nur bedingt geeignet und erfordern deutlich mehr fahrerischen Einsatz und Können. Jeder Anfänger auf einem billige Reiskocher hat es da baulich bedingt leichter. Das führt zu so mancher Merkwürdigkeit. In North Carolina (westlich von Washington D.C.) gibt es in den Appalachen die nach eigenen Angaben kurvenreichste Motorradstrecke der USA, die "Dragontail" genannt wird. Die ist eine nationale Berühmtheit, weil es da soviele "enge" Kurven gibt. Es gibt darüber sogar eigene Videos und und Homepages.

    Tail of the Dragon at Deals Gap
    Ride Like a Pro on The Dragon, Deals Gap DVD

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	dragontail.gif 
Hits:	22111 
Größe:	10,4 KB 
ID:	977


    Ich bin den "Dragon" einmal durch Zufall auf einer Mietharley gefahren, ohne zu wissen, was das für eine berühmte Strecke ist. Deshalb habe ich auch die Fragen nach meinem Eindruck von dieser Strasse nicht wirklich verstanden und beantworten können. Für mich war das einfach nur eine kurvige Strasse. Das findet man in den Voralpen (z.B. Arlberg) alle Nase lang. Für die Amis ist das der Inbegriff von schwieriger und anspruchsvoller Strecke. Einzig das die Kurven falsch berechnet sind, man also stark in die Kurve bremsen muss, bevor man einlenkt, ist zunächst störend.

    Wer also hier in Europa Harley fährt, muss besser fahren können wie die allermeisten Amerikaner.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	weiter.jpg 
Hits:	19352 
Größe:	5,4 KB 
ID:	1338


    Disclaimer

    Alle Tips und Übungen in diesem Forum werden ausschlieslich zu Studienzwecken veröffentlicht. Wer diese ausprobiert, macht das auf eigenes Risiko. Der Autor übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit oder die Vollständigkeit der publizierten Informationen.

    © 2011, Peter Viczena
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	hangoff.gif 
Hits:	1756 
Größe:	9,9 KB 
ID:	674   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	legen.gif 
Hits:	1859 
Größe:	5,0 KB 
ID:	675   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	spiegel.JPG 
Hits:	16928 
Größe:	29,1 KB 
ID:	676   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	druecken.gif 
Hits:	1998 
Größe:	5,2 KB 
ID:	677   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	lenkimp1.jpg 
Hits:	17844 
Größe:	15,1 KB 
ID:	682  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ausweich2.jpg 
Hits:	16889 
Größe:	15,6 KB 
ID:	683   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	harleyrider.jpg 
Hits:	3544 
Größe:	74,3 KB 
ID:	975  
    Geändert von peter (22.05.2017 um 23:04 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •