Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: SkyTeam T-Rex (02), Motor 160ccm, Keramikzylinder, Ölkühler, Zentrifuge, Drehmomente

  1. #1
    Administrator Avatar von peter
    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    754
    Blog-Einträge
    1
    Downloads
    58
    Uploads
    21

    Standard SkyTeam T-Rex (02), Motor 160ccm, Keramikzylinder, Ölkühler, Zentrifuge, Drehmomente

    Keramikzylinder, Zylinderkopf

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	motorl.jpg 
Hits:	18361 
Größe:	63,3 KB 
ID:	769

    Von Anfang an wollte ich einen leistungsstärkeren Motor haben. Mittlerweile gibt es relativ günstig chinesische 160ccm Motoren für die Dax. Die haben sogar TÜV. Leider passen die nicht auf die T-Rex, da die Getriebewelle extra lang sein muss, damit die Kette auch noch an den breiten Reifen vorbeikommt.

    Deshalb blieb kein anderer Weg, als einen passenden Tuningsatz einzubauen. Die Wahl fiel auf den 150ccm Keramik Zylinder zusammen mit passendem Zylinderkopf. Zitat des Anbieters: "Keramik beschichteter Highend-Zylinder für maximale Leistungentwicklung bei gleichzeitiger Gewährleistung hervorragender thermischer Stabilität. Dieser Zylinder wurde für den Rennsport entwickelt, um das Maximum an Leistung mit Zuverlässigkeit zu verbinden."
    Barry Fischer -DaxTuning- Online Shop


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	keramik_zylinder.jpg 
Hits:	13556 
Größe:	39,5 KB 
ID:	770 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	zylinder_kopf_keramik.jpg 
Hits:	13868 
Größe:	41,9 KB 
ID:	771

    Mir war wichtig, dass der E-Starter erhalten bleibt. Natürlich musste dieser Umbau per TÜV Einzelzulassung (Abgas etc) eingetragen werden. Diese Eintragung kostet mehr wie die Teile (750?). Aber was tut man nicht alles. Eingetragen sind jetzt 8kW/11PS.

    Es hat sich auch die Art des Zulassung geändert: Vom Kleinkraftrad zum Motorrad. Deshalb gab es auch kein kleines KKR Schild mehr, sondern nur das 180*200 Motorrad-Nummernschild.


    Ölkühler

    Aus Erfahrung weiss ich, dass bei belasteten Maschinen ein Ölkühler IMMER eine gute Idee ist. Deshalb wurde auch dieser gleich draufgebaut. Es ist ein Minimoto Ölkühler, der so direkt im Webshop nicht anwählbar ist.
    Barry Fischer -DaxTuning- Online Shop - Hochwertiger lkhler, schwarz
    Zubikes
    MINIMOTO : Core Protector 12V Monkey Oil cooler4 stage [1525]
    Faddybike-Deutschland

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ölkühlerkit.jpg 
Hits:	14148 
Größe:	32,0 KB 
ID:	857 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1785.jpg 
Hits:	14695 
Größe:	52,9 KB 
ID:	858



    Alu-Zentrifuge

    Ich habe bei der Recherche zu diesem Motor lernen müssen, dass dieser keinen externen Ölfilter hat. Stattdessen wird das Öl durch eine sogenannte Ölzentrifuge gereinigt. Die sorgt dafür, dass sich schwebende Verunreinigungen aussen absetzen, und das in der Mitte durchfliessende Öl dadurch reinigt. Diese Zentrifuge muss hin- und wieder auseinander genommen werden, um den abgelagerten Schmutz zu entfernen.

    Die original Ölzentrifuge ist aus Stahl, direkt auf der Kurbelwelle montiert und wiegt 730g. Das ist relativ viel für diesen kleinen Motor und hat den (unerwünschten) Effekt einer Schwungscheibe.

    Deshalb gibt es eine passende Zentrifuge aus Aluminium, die nur 120g wiegt. Dadurch beschleunigt der Motor besser, vibriert weniger und es gibt weniger Lastwechselreaktionen.

    Die verringerung der Vibrationen hat damit zu tun, dass die drehenden Teile immer ein wenig unwuchtig sind. Bei einer schweren Zentrifuge wirkt sich diese Unwucht mehr aus als bei einer leichten Aluzentrifuge, die (hoffentlich) präzise an einer Drehbank gemacht wurde. Deshalb empfehlen manche Experten auch, das Polrad der Lichtmaschine auswuchten zu lassen. Aber das erspare ich mir.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	zentrifuge.jpg 
Hits:	15197 
Größe:	58,0 KB 
ID:	772 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	zentrifuge alt.jpg 
Hits:	14489 
Größe:	60,6 KB 
ID:	773
    Neu -- Alt


    Drehmomente

    Hier eine Tabelle der anzuwendenden Drehmomente der Skyteam Bikes und Motoren:

    Fahrwerk Drehmoment
    Vodere Achse 45-55Nm
    Hintere Achse 50-60Nm
    Schwinge 45-55Nm
    Vordere Gabel 30-40Nm
    Stossdämpfer 38-42Nm
    Motorhalterung 33-35Nm
    Lenkkopf 40Nm
    Motor
    Zündungsdeckel 12-12Nm
    Kupplungsdeckel 12-12Nm
    kupplungseinstellung 10Nm
    Schwungrad 45Nm
    Kupplung 45Nm
    Ölpumpe 10Nm
    Ölablasschraube 25Nm
    Stehbolzen 10Nm
    Nockenwellenschraube 12Nm
    Zylinderkopf 10-12Nm
    Nockenwellendeckel 10-12Nm
    Zündkerze 10Nm
    Auspuff 12Nm


    Hier sind die Drehmomente für eine Honda Monkey angegeben. Die Werte sind in kgFm angegegben. Man muss diese nur mal 10 nehmen (genauer mal 9,81), und hat die Werte in Nm.
    http://www.ka-ha.de/mm-torque-chart.htm


    Sachs Madass 125

    Ich habe herausgefunden, dass der Motor der Sachs Madass 125 in weiten Teilen identisch ist mit dem T-Rex Motor. Deshalb gibt es im anhang auch das Service Manual der madass (zumindest so lange, bis ich mal eines für die T-Rex bekomme.



    © 2011, Peter Viczena
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von peter (30.03.2012 um 19:55 Uhr)

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2011
    Beiträge
    5
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: SkyTeam T-Rex (02), Motor 160ccm, Keramikzylinder, Ölkühler, Zentrifuge, Drehmome

    Hallo
    Bezüglich des längeren Getriebeausganges.... könnte man da nicht eines dieser Offsetritzel verwenden z. B. offset : Monkey Offset Kit 15mm 16Z - Monkey Offset Kit 7mm 16Z
    Lg
    Rüdiger

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •