Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 43 von 43

Thema: Harley EFI (26), Harley Alarmanlage, Stromverbrauch

  1. #41
    Administrator Avatar von peter
    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    765
    Blog-Einträge
    1
    Downloads
    58
    Uploads
    24

    Standard AW: Harley EFI (26), Harley Alarmanlage, Stromverbrauch

    Ich glaube irgendwie nicht, dass etwas Benzin die TSSM beschädigt. Hast du den fehlerspeicher ausgelesen? Ich würde eher auf defekte Schalter oder einen Kurzschluss in denKabeln vom Lenker denken.

    Man kann die TSSM natürlich tauschen, aber das erfordert den Harley Händler, damit er die FOBs einlernen kann. Und auch die Anlernprozedur an die EFI ist mit einem DT2 schneller und leichter als manuell.

  2. #42
    Benutzer
    Registriert seit
    21.12.2014
    Beiträge
    63
    Downloads
    6
    Uploads
    0

    Standard AW: Harley EFI (26), Harley Alarmanlage, Stromverbrauch

    Zitat Zitat von martin.gleiss@spar.at Beitrag anzeigen
    Hallo Peter!
    Bei meiner Fat Bob 2010 mit Alarmanlage ist mir blöderweise beim Tanken Benzin ausgelaufen und hat offensichtlich die Elektronik beschädigt.
    Das halte ich für ausgeschlossen. Alle diese Module - nicht nur das TSSM - sind derart massiv mit Kunstharz o.ä. vergossen, daß man sie nicht demontieren kann. Weder viel noch weniger Benzin kann dieses Zeug angreifen.

  3. #43
    Administrator Avatar von peter
    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    765
    Blog-Einträge
    1
    Downloads
    58
    Uploads
    24

    Standard AW: Harley EFI (26), Harley Alarmanlage, Stromverbrauch

    Hier ein sehr guter Selbstbautip für eine preiswerte Sirene von User Wolle80 aus dem Streetbob Forum:
    https://street-bob-forum.de/forum/in...xbb-für-16-eu/

    Hallo!


    Dachte ich teile mal meine Tüftelei, habe hier im Forum gesucht bin aber nicht zu einem Abschluss gekommen weil es an unserer FXBB ja ein wenig anders ist.


    Ich habe für 16 Euro eine Sirene nachgerüstet weil es mir mit über 300 Euro zu teuer war.


    Vorab es hat einen Nachteil aber gleichzeitig einen Vorteil; es ist kein Notstrom (9V Block) vorhanden der geladen werden muss. Also Wenn die Batterie angebohrt oder leer ist kommt auch von diesem Melder nix mehr. Mal abgesehen davon das kein Pager möglich ist..


    Connector an der FXBB steckt in einem Leerstecker hinter dem Batteriekasten. Vor dem Hinterrad ist eine Schraube des Spritzschutzes die raus muss um diesen nach unten abzuziehen.
    Mit Taschenlampe schnell zu finden (Kabelfarben beachten), er steckt da lose in einem "leeren Plastikkanal".


    Man benötigt diesen Stecker : NMD-410016 dieser ist leider nur aus dem Ausland zu bestellen zb. hier :



    https://www.ebay.com/itm/Matin?2d3252:g:TRcAAOSw4A5YvfFW


    Ich habe dazu diesen Piezo verwendet welcher ordentlich laut ist:


    https://www.ebay.de/itm/Sirene?ksid=p2057872.m2749.l2649


    Den Rest erklären hoffentlich die Fotos. Weiss=negativ Piezo , rot=positiv Piezo.



    Das 3. Loch an der Dichtlippe hinten was nicht benötigt wird abdichten(habe ich mit Silkaflex gemacht):



    Alarmanlage(passt wunderbar unter linken Seitendeckel):



    Kann man draussen fertig löten und Stecker dann bis unten durchziehen.


    Hoffe es freut sich der nächste ebenso darüber wie ich .


    Grüße
    Wolle
    Geändert von peter (26.06.2020 um 11:51 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •