Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: SkyTeam T-Rex (05), Tachoumbau, Lampe versetzen

  1. #1
    Administrator Avatar von peter
    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    752
    Blog-Einträge
    1
    Downloads
    57
    Uploads
    21

    Standard SkyTeam T-Rex (05), Tachoumbau, Lampe versetzen

    Der eingebaute Tacho der T-Rex ist eher schäbig. Deshalb habe ich eine Tachometer/Drehzahlmesser Einheit aus einem anderen Chinabike eingebaut.

    Der Tachomer/Drehzahlmesser

    Es passt die Tachoeinheit für den Skyteam PBR ST 125. Der Preis liegt in der Bucht bei rund 50 Euro.
    ATV QUAD-VISION Angebote - Doppelrohr Auspuff für Skyteam Modelle Neu Artikel in eBay.de Shops zu günstigen Preisen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	tacho pbr.JPG 
Hits:	6494 
Größe:	44,9 KB 
ID:	834

    An dem Tachometer müssen drei Änderungen vorgenommen werden: Entfernen der Zündschlosshalterung, Drehen der Halterung, Auffeilen der Haltebohrung

    1. Entfernen der Zündschlosshalterung

    Zunächst schraubt man die Tachoeinheit auseinander (hinten 4 Muttern.) Wenn man das schwarze Halteblech in der Hand hat, sieht man, dass der Zündschlosshalter nur mit 3 Punkten angeschweisst ist. Ein Schraubenzieher, den man zwischen Halteblech und Halterung hämmert, löst beide voneinander. Es wird ein Stück nacktes (und evtl leicht rostiges) Blech sichtbar. Das wird leicht geschliffen und mit schwarzer Farbe lackiert. Es macht nix, wenn es nicht so schön aussieht, denn es wird die Unterseite werden.

    2. Drehen des Halters

    Die Tachowelle ist relativ kurz. Damit sie passt, darf der Tacho nicht so weit hoch stehen. Deshalb muss man den Halter so einbauen, dass der Tacho statt nach oben nach unten zu liegen kommt. Dafür werden die Abstandhalter aus Gummi (die über die Haltemuttern kommen) umgedreht, damit die dickere Seite wieder richtig liegt. Ein Gummipin bleibt übrig und wird entsorgt.

    3. Haltebohrung

    Die zwei Löcher, durch welche die Befestigungsschrauben kommen, sind etwas zu weit auseinander. Deshalb beide Löcher leicht nach innen erweitern.

    Dann kann man den Tacho wieder zusammenbauen und statt dem alten Tacho montieren. Zur Verdeutlichung habe ich den chinesischen Aufkleber auf der ehemaligen Rückseite des Halters drangelassen.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Tacho oben.jpg 
Hits:	4734 
Größe:	61,4 KB 
ID:	835 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	tacho seite.jpg 
Hits:	4555 
Größe:	53,9 KB 
ID:	842



    Elektrischer Anschluss

    Der neue Tacho hat einen 9-poligen Stecker. Da man dazu kein Gegenstück bekommt, wird er abgeschnitten. Die Kabel für den alten Tacho enden in der Lampe. Es sind durchweg 2-polige Verbinder. Auch die werden abgeschnitten. Die einzeln angschlossenen Kabel sind die Blinker. Als letztes findet man in der Lampe noch eine Diode und den Anschluss für das H4 Licht.

    Die Kabelbelegung ist wie folgt:


    Kabel Bike Farbe Belegung wird angeschaltet an Kabel Tacho Farbe
    Tacho braun + 12V Abblendlicht Tacho grau
    grün Masse schwarz/weiss
    Blinker orange Blinker grün
    hellblau schwarz
    Fernlicht Blau +12V Signal Fernlicht gelb
    grün Masse --
    Neutral schwarz +12V geschaltet Neutral orange
    blau/rot Masse grün/weiss
    Drehzahl schwarz/gelb








    Innerhalb des Tachokabels wird die Masseleitung (schwarz/weiss) gesplittet, deshalb braucht man sie nur einmal. Es werden dann mit Autosteckern die neuen Verbindungen gemacht. Auch hier bitte darauf achten, dass man das ganze mit Kupferpaste winterfest macht.

    Drehzahlsignal

    Das Signal für den Drehzahlmesser muss von der Zündspule unter dem kleinen rechten Deckel abgenommen werden. Mit einem extra Kabel wird es in das Lampengehäuse geführt. An der Zündspule ist das richtige Kabel auch schwarz/gelb. Es ist das untere Kabel, dass ich mit einem Abzweigstecker aufteile. Das violette Kabel geht in die Lampe.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	drehzahl.jpg 
Hits:	5000 
Größe:	56,1 KB 
ID:	837

    Wenn man alles verdrahtet hat, kann man die Tachowelle anschliessen und eine Probefahrt machen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kabel lampe.jpg 
Hits:	5071 
Größe:	59,4 KB 
ID:	838


    Ich habe diese speziellen Verbinder benutzt, die ich mit Kupferpaste gefüllt und später noch mit isolierband verschlossen habe. Hat sich schon im Gespannbau bewährt.



    Scheinwerfer versetzten

    Bevor man wieder alles zusammenbaut wird man feststellen, dass der Scheinwerfer zu niedrig für die neue Tachoeinheit liegt. Um das zu korrigieren, müssen die Haltebleche für die Lampe von links nach rechts ausgetauscht werden. Dadurch kommt die Lampe mehrere Zentimeter höher.

    Zuerst merkt man sich, welches Kabel für welchen Blinker ist und trennt beide. Dann nimmt man die Tachowelle ab, demontiert die Lampe, schraubt das Vorderrad raus und löst die vier Schrauben, die die Standrohre halten. Vorsichtig zieht man die Standrohre soweit nach unten, bis man die Haltebleche entfernen und umgekehrt wieder draufbauen kann. Dann schiebt man die Standrohre wieder hoch und schraubt sie fest. Dann kommt die Lampe wieder dran und die Blinker werden passen wieder angeschlossen. Aufpassen, dass die Dichtringe der Lampenhalterungen sauber am Standrohr anliegen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	licht vorne.jpg 
Hits:	4476 
Größe:	73,5 KB 
ID:	840 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	licht seite.jpg 
Hits:	4484 
Größe:	65,5 KB 
ID:	841

    Das Ergebnis überzeugt. Man kann jetzt unten eine schönere Hupe einbauen. Das nächste Projekt wird sein, das vordere Schutzblech oben am Triple Tree zu befestigen, wie es früher auch bei der RV90 der Fall war.

    © 2011, Peter Viczena
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	tacho seite.jpg 
Hits:	1132 
Größe:	53,3 KB 
ID:	836   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	licht seite.jpg 
Hits:	902 
Größe:	64,4 KB 
ID:	839  
    Geändert von peter (27.10.2011 um 00:01 Uhr)

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.08.2014
    Ort
    Velbert
    Beiträge
    1
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: SkyTeam T-Rex (05), Tachoumbau, Lampe versetzen

    Hallo Peter,

    ich habe seit einigen Wochen meine T-Rex und der Tacho ist wirklich nicht schön.
    Die Einheit von der PBR sieht deutlich besser aus und deine Anleitung ist ausführlich. Hast Du noch etwas mit der Tachoanzeige gemacht? Die PBR hat mit der Bereifung 100/90-10 ja einen Abrollumfang von ca. 1364 mm, die T-Rex mit der Bereifung 21/7.0-10 einen von ca. 1676 mm. Wie gehst Du mit der Abweichung von fast 23 % um?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •